13
12
11
10
09
08
07
06
05
04
03
02
01

Impressum

Informationen nach § 6 Telemediengesetz (TMG)

HEES + PETERS GmbH
Metternichstrasse 4
54292 TRIER
Tel.: +49 (0)6 51 - 2 09 07-0
Fax: +49 (0)6 51 - 2 09 07-55
info(@)heesundpeters.com
www.heesundpeters.com

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Elmar Blasius

Prokurist: Frank Hansjosten

Registergericht: AG Wittlich
Registernummer: HRB 1634
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 149 876 625

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 MDStV: HEES + PETERS GmbH

Konzeption und Gestaltung: GAMMA Kommunikations-Design - www.wa-gamma.de

 

Wichtiger Hinweis:

Die Firma HEES + PETERS GmbH ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs.1 Telemediengesetz für die “eigenen Inhalte”, die sie zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (“Links”) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält die Firma HEES + PETERS GmbH insofern “fremde Inhalte” zur Nutzung bereit, die in dieser Weise gekennzeichnet sind.

Bei “Links” handelt es sich stets um “lebende” (dynamische) Verweisungen. Die Firma HEES + PETERS GmbH hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sie überprüft aber die Inhalte, auf die sie in ihrem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn sie feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben.


Internetservices & Betreuung: ITworks!, Trier  |  http://www.itworks.info

 

Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen beim Fernabsatz an Verbraucher

(d.h. natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).

1. Allgemeines
a) Lieferung, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen; sie werden durch die Bestätigung einer Bestellung anerkannt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung an den Besteller vorbehaltlos ausführen.
b) Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Besteller zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesen Bedingungen sowie den Angaben zur Bestellung (Kaufvertrag) schriftlich niedergelegt.

2. Angebote
a) Alle Verträge zu den auf unserer Homepage angebotenen Artikeln werden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen. Wir bieten keine Artikel zum Kauf durch Minderjährige an.
b) Durch Anklicken des Buttons "Kauf bestätigen" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail.
c) Ein verbindlicher Vertrag kommt mit der Übermittlung der Bestellbestätigung oder der Mitteilung über die Versendung, spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware, zustande. Der Kunde ist - unabhängig von dem bei Bestellungen als Verbraucher ohnehin bestehenden Widerrufsrecht - bei als "lieferbar" gekennzeichneter Ware 2 Werktage an seine Bestellung gebunden. Im Übrigen beträgt die Bindung längstens 5 Tage.
d) Die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse erfolgt erst nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto. Wenn die Zahlung des Kunden trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
e) Alle Angaben wie Maße, Gewicht, Abbildungen, Beschreibungen, Montageskizzen und Zeichnungen in Musterbüchern, Preislisten und sonstigen Drucksachen sind nur annähernd, jedoch bestmöglich ermittelt, aber für uns unverbindlich. Das gleiche gilt für Angaben der Werke, Modelle und Zeichnungen. Sie bleiben unser Eigentum.
f) Wir behalten uns geringfügige Abweichungen in Form oder Farbe, die produktionstechnisch oder durch die Lagerung bedingt sind, ausdrücklich vor.

3. Auftragsbestätigung
a) Wir sind nicht verpflichtet, die Bestellung eines registrierten Kunden anzunehmen. Wir sind nicht verpflichtet, unser Angebot permanent verfügbar zu halten. Bereits bestätigte Bestellungen bleiben davon unberührt.
b) Aufträge, Abreden, Zusicherungen usw. unserer Betriebsangehörigen bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Auftragsbestätigung. Sonderbestellungen werden grundsätzlich von uns bestätigt.
c) Beanstandungen von Bestätigungen sind unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche, schriftlich geltend zu machen.

4. Beschaffungsrisiko / Entfallen der Lieferpflicht / Gefahrübergang
a) Wir übernehmen kein Beschaffungsrisiko, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. Wir sind somit zur Lieferung lediglich aus unserem Warenbestand und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Warenlieferung verpflichtet.
b) Unsere Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn wir trotz ordnungsgemäßen kongruenten Deckungsgeschäfts selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert werden und wir die fehlende Verfügbarkeit somit nicht zu vertreten haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird eine eventuelle Vorauszahlung unverzüglich erstattet.
c) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe bzw. mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Organisation, auf den Kunden über.

5. Lieferung, Liefertermine und –fristen, Lieferverpackung
a) Teillieferungen sind zulässig; sie gelten als selbständige Lieferungen.
b) Die Wahl des Transportweges und der Transportmittel bleibt uns vorbehalten.
c) Für die Anlieferung berechnen wir, wenn keine freie Anlieferung vereinbart ist und der Auftragswert 250 € unterschreitet, eine Frachtkostenpauschale in Höhe von 14,90 € netto. Wir beliefern im Stadtumfeld von Trier, Metternichstraße 4, bis zu 25 km 2x wöchentlich, über 25 km 1x wöchentlich. Schnelllieferungen außerhalb dieser Touren, werden mit 14,90 € netto berechnet. Expresslieferungen (sofort/ schnellstens) werden nach Aufwand (Blitztaxi etc.) berechnet.
d) Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil Zustellungshemmnisse beim Besteller bestehen, die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang bzw. in den Aufzug des Bestellers passt oder weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.
e) Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtung des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.
f) Kommt der Besteller in einen Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
g) Sofern die Voraussetzungen des vorherigen Abschnittes vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.
h) Sofern ein Lieferverzug nicht auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen Vertragsverletzung beruht, ist unsere Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der von uns zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht; in diesem Fall ist aber die Schadenshaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Im Übrigen haften wir im Falle des Lieferverzuges für jede vollendete Woche Verzug im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentschädigung in Höhe von 3 % des Lieferwertes, maximal in Höhe von 15 % des Lieferwertes. Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers bleiben vorbehalten.
i) Unsere Ware ist unverpackt oder branchenüblich verpackt.
j) Schadensmeldungen sind sofort bei Empfang der Ware zu erstatten und unverzüglich schriftlich nach Art und Umfang zu bestätigen. Transportschäden und offensichtliche Fehlmengen müssen sofort bei Eintreffen der Sendung festgestellt und auf den Begleitpapieren (Frachtbrief usw.) bescheinigt werden. Stehen dem Käufer wegen eines festgestellten Transportschadens Ansprüche gegen Dritte zu, sind diese auf Verlangen an uns abzutreten.
k) Bei Selbstabholung liegen die einzuhaltenden Vorschriften zur Ladungssicherung im Verantwortungsbereich des Selbstabholers oder dessen Beauftragten (z. B. Fahrer).

6. Mängel und Gewährleistung
a) Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder wird er innerhalb der Gewährleistungsfrist durch Fabrikations- oder Materialmängel schadhaft, liefern wir nach unserer Wahl Ersatz oder bessern nach. Mehrfache, mindestens zweifache Nachbesserungen sind zulässig. Nur bei Fehlschlagen unserer Bemühungen steht dem Käufer das Recht zu, eine Herabsetzung der Vergütung oder die Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen.
b) Im Falle des Verkaufs gebrauchter Gegenstände und Anlagen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr.
c) Für Werbeaussagen der Hersteller übernehmen wir keine Haftung.

7. Rücksendungen
a) Von uns außerhalb des gesetzlichen Widerrufsrechts freiwillig zurückgenommene Ware wird abzüglich 10 % Kostenanteile gutgeschrieben. Mitarbeiter, z.B. im Außendienst, sind zu ungenehmigten Warenrücknahmen ausdrücklich nicht berechtigt.
b) Die Kosten der Versendung trägt in diesem Fall der Kunde.

8. Zahlung
a) Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug. Wechsel und Schecks nehmen wir nicht an.
b) Die Zahlung kann nur unbar und nur von einem Konto einer innerhalb der EU/EWR ansässigen Bank vorgenommen werden.
c) Aufrechnungsrechte stehen dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

9. Eigentumsvorbehalt
a) Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum geht erst dann auf den Kunden über, wenn dieser seine gesamten Verbindlichkeiten aus dem Vertrag uns gegenüber erfüllt hat.
b) Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir nach Setzung einer angemessenen Frist berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme der Kaufsache durch uns liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Wir sind nach Rücknahme der Kaufsache zu deren Verwertung befugt, der Verwertungserlös ist auf die Verbindlichkeiten des Bestellers - abzüglich angemessener Verwertungskosten - anzurechnen.
c) Die Bearbeitung, Verarbeitung, Montage oder sonstige Verwertung von uns gelieferter, noch in unserem Eigentum stehender Ware gilt als in unserem Auftrag erfolgt, ohne dass für uns Verbindlichkeiten hieraus erwachsen. Wird die von uns gelieferte Ware mit anderen Gegenständen vermischt oder verbunden, so tritt uns der Kunde mit Wirksamwerden dieser Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen seine Eigentums- bzw. Miteigentumsrechte an dem vermischten Bestand oder dem neuen Gegenstand ab und verwahrt diesen mit kaufmännischer Sorgfalt unentgeltlich für uns.

10. Persönliche Daten und Weitergabe derselben in unserem Haus
a) Mit der Auftragserteilung willigt der Kunde darin ein, dass wir Daten über Name, Anschrift, Rechtsform, Vertreter und Kommunikation sowie Kontoverbindungen des Kunden unter Beachtung der Art. 5 ff. EU-DSGVO erheben, speichern und verarbeiten. Diese Daten werden ausschließlich für unsere internen Zwecke der Auftragsbearbeitung sowie die Weitergabe an die nachfolgend genannte Konsumentenauskunftei „Creditreform Boniversum“ und unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes erhoben, gespeichert und verwendet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1b) EU-DSGVO.
b) Die Daten werden bei uns solange gespeichert, wie ihre Kenntnis für die Auftragsbearbeitung – das ist in der Regel die Zeit ab Vertragsanbahnung bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfristen - notwendig ist. In der Regel ist dies eine Zeit von drei Jahren ab Ende des Jahres, in welchem die vollständige Lieferung erfolgt ist. Nach Ablauf wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist. Falls nicht, so werden die Daten zum Jahresbeginn des betreffenden Jahres gelöscht.
c) Sie haben uns gegenüber ein Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der jeweiligen Daten.
Sie haben das Recht, Ihre hier gegebene Einwilligung zur Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.
d) Sollten Sie Einwände, Wünsche oder Beschwerden zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten unseres Hauses wenden. Dieser wird Ihnen schnell und vertrauensvoll in allen Fragen des Datenschutzes weiterhelfen. Sie können sich auch über die Verarbeitung der Daten durch uns bei dem für Ihr Bundesland zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren. Diesen finden Sie unter der Internetadresse: https://www.datenschutz.rlp.de/de/themenfelder-themen/datenschutzkontrolle-bundlaender/
Widerspruchsrecht:
Die Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten erfolgt aus Gründen der Vertragsabwicklung und dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Nur bei Gründen, die sich aus einer bei Ihnen vorliegenden besonderen Situation ergeben und nachgewiesen werden müssen, können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Liegen solche besonderen Gründe nachweislich vor, werden die Daten nicht mehr verarbeitet.
Als Ihren Ansprechpartner für die Belange des Datenschutzes bei uns haben wir die „Gesellschaft für Personaldienstleistungen mbH - Einrichtung der Handels- und Dienstleistungsverbände -“, Pestalozzistr. 27, 34119 Kassel, E-Mail: info@gfp24.de, als externen Dienstleister berufen.

12. Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

HEES + PETERS GmbH, Metternichstraße 4, 54292 Trier, Registergericht: AG Wittlich, HRB 1634, Telefon: +49 651 2 09 07 - 0, Telefax: +49 651 2 09 07 - 55, E-Mail: shop@heesundpeters.com

über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.



13. Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen:
• zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
• zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würden;
• zur Lieferung von Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
• zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt werden;
• zur Lieferung von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

14. Streitbeilegung/Schlichtung
Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und sind hierzu auch nicht verpflichtet.

15. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unserer Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen nicht berührt.

Stand 04 / 2018

Stand: 04 / 2018

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und sind hierzu auch nicht verpflichtet.

 

© HEES + PETERS GmbH  |  Metternichstrasse 4  |  54292 Trier  |  Tel.: +49 (0) 651 2 09 07-0  |  Fax: +49 (0) 651 2 09 07-55  |  E-Mail: info(@)heesundpeters.com